Hangsicherung in Podelwitz 

Ab 8. April wird Stützmauer in der Leisniger Straße errichtet

0
2590
Hang entlang der Leisniger Str. in Podelwitz Foto: Landratsamt Landkreis Leipzig

Colditz/Podelwitz. Eine Stützwand wird künftig eine Gefahrenquelle entlang der K 8340 am östlichen Ortseingang des Colditzer Ortsteils  Podelwitz beseitigen.

Der Hang oberhalb der Leisniger Straße besteht aus felsigem Material, der großflächig mit Gras, niederem Strauchwerk und Bäumen bewachsen ist. Durch Niederschläge, Oberflächenwasser und Wurzelwerk lösen sich hier immer wieder verwitterte Felsstücke und Geröll, die auf die Fahrbahn fallen und die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Die Straßenmeisterei hatte bisher die Stelle abschnittsweise mit Stahlnetzen gesichert, was die Unterhaltung aufwendig machte auch weil die Netze per Hand entleert werden mussten.

Ab kommenden Montag starten die Arbeiten an der Winkelstützwand aus Ortbeton mit einer Länge von 52,50 m entlang der K 8340 . Die Gründung erfolgt abgetreppt und folgt der Längsneigung der Trasse. Auch die Höhe der Wand orientiert sich mit 2,70 m bis 5,80 m an den örtlichen Gegebenheiten und der Felskante. Sie wird mit Mikropfählen verankert und erhält eine  Stahlbetonkappe mit Rohrgeländer.

Im Bereich der Stützwand wird zudem die Fahrbahn erneuert. Das Oberflächenwasser im Bauwerksbereich wird über Dränagen bzw. Muldenrinnen sowie straßenseitig über eine Pflasterrinne abgeleitet. Die Maßnahme im Wert von rund 490.000 Euro wird durch die Dahlener Bau GmbH ausgeführt.

Für den Bau muss die Leisniger Straße in Podelwitz von 08.04.2024 bis 30.10.2024 voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird ab Schönbach – B 107 – Colditz – B 176 – Hartha Kreuz – S 36 sowie in die Gegenrichtung ausgewiesen.