Stadt plant Frischemarkt ab Herbst

0
1984

Grimma. Das Marktangebot in Grimma soll erweitert werden. Ab September plant der Kulturbetrieb der Stadt Grimma einen regionalen Frische- und Direktvermarktermarkt in der Klosterkirche zu etablieren. Jetzt ruft die Stadt Direktvermarkter, Bauern und Gastronomen, Bäcker, Naturkostläden, Käsereien und Fleischer der Region dazu auf, ihre selbst produzierten Waren ab Herbst jeden dritten Sonnabend im Monat in der Klosterkirche anzubieten. In den vergangenen Wochen sprach Frank Schütz von der Stadtverwaltung mit regionalen Anbietern und stellte die Idee persönlich vor. „Über 30 Händler haben bereits ihre Teilnahme zugesagt“, freut sich Frank Schütz. Die Markttreibenden bekommen einen typischen Marktstand gestellt, auf dem sie ihre Waren präsentieren können. Zudem werden Gastronomen gesucht, die ihre frischen Spezialitäten als sogenanntes „Street Food“ gleich an den Mann bringen möchten. Die Standplätze vergibt Frank Sadlowski vom Kulturbetrieb. Frank Sadlowski ist unter der Telefonnummer 03437/ 98 58 293 und per Email unter sadlowski.frank@grimma.de erreichbar.

 

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here