Änderung bei der telefonischen RufBus-Bestellung

Hinweis der Regionalbus Leipzig GmbH

0
552
Foto: RL GmbH, RufBus (Linie 624) im Bediengebiet Colditz

Landkreis Leipzig. Das Verkehrsprojekt „Muldental in Fahrt“ hat neben vielen grundsätzlichen Änderungen im ÖPNV-Angebot der Regionalbus Leipzig GmbH auch die Einführung einer ganz neuen Verkehrsform in der Region – den flexiblen RufBus-Verkehr – ermöglicht.

Eine Analyse der Fahrgastzahlen auf den insgesamt drei RufBus-Linien im Muldental zeigt, dass dieses Angebot sich eines großen Zuspruchs von Fahrgästen erfreut und die Buchungen dieser Leistung stetig zunehmen.  Aus diesem Grund konzipiert das kommunale Verkehrsunternehmen derzeit die Ausweitung dieses Angebots auf weitere Kommunen im Bediengebiet.

Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand: Die RufBus-Nutzer ordern ihre Fahrten entsprechend ihren gewünschten Reisezeiten. Der RufBus ermöglicht so ein individuelles Fahrtenangebot zu den Fahrpreisen des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes. So kostet eine Einzelfahrt in einer Regionalverkehrszone z. B. 2,20 Euro. Abos, Zeitkarten, Schülertickets sind in den RufBussen selbstverständlich genauso gültig wie das Bildungs- oder das Deutschlandticket.

Für eine Fahrtenbestellung muss der Fahrgast selbst aktiv werden. Eine RufBus-Buchung ist bis zu 30 Minuten vor Fahrtwunsch vorzugsweise über die App MOOVME oder über die Webseite www. rufbus.regionalbusleipzig.de möglich. Für Fahrgäste, die kein Internet oder Smartphone haben, bietet die Regionalbus Leipzig ab dem 2. Januar 2024 den Service der telefonischen Bestellung an. Unter der Telefonnummer 03425 8989 89 können ab dem neuen Jahr in den bekanntgegebenen Zeiten RufBus-Fahrten direkt beim Verkehrsbetrieb bestellt werden. Für Fahrten am Wochenende und feiertags empfiehlt die Regionalbus Leipzig die RufBus-Buchung ein paar Tage früher vorzunehmen. Damit wird der bisherige telefonische Buchungsweg über das Infotelefon des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) ersetzt.

Es sind für eine erfolgreiche RufBus-Buchung lediglich die persönlichen Kontaktdaten, der gewünschte Ein- und Ausstiegsort sowie die Abfahrtszeit notwendig. Dauernutzer des RufBus-Angebots können im digitalen Buchungsangebot zudem ein Kundenkonto einrichten und dort die Fahrtenwünsche aktiv verwalten. Damit entfällt Angabe von Daten je Fahrt, da sie digital im jeweiligen Kundenkonto permanent verfügbar sind. In allen Fällen erhält der Fahrgast eine Bestätigung mit den Daten der gebuchten Fahrt. Damit ist die Fahrt verbindlich beim Verkehrsunternehmen bestellt. Fahrten, die nicht mehr benötigt werden, sollten beim Verkehrsunternehmen storniert werden, um unnötigen Aufwand zu vermeiden und die stornierte Zeit anderen Fahrgästen zur Verfügung zu stellen

Die Einsatzzeiten der RufBusse unterscheiden sich in den einzelnen Bediengebieten noch. Für die Fahrtvorbereitung ist es daher hilfreich, sich über die Fahr- bzw. Buchungszeiten auf der Webseite der Regionalbus Leipzig, www.regionalbusleipzig.de, zu informieren.