Bad Lausick: Unfall unter Alkoholeinfluss und geflüchtet

0
1709
Symbolbild
Symbolbild

Bad Lausick. Unfall unter Alkoholeinfluss und geflüchtet

Am Donnerstagnachmittag fuhr der 57-jährige Fahrer eines Citroen laut Polizei auf einem Parkplatz in Bad Lausick gegen die geöffnete Beifahrertür eines stehenden VW. Der Fahrer verließ demzufolge später die Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die 62-Jährige Halterin des VW informierte die Polizei. Als die Beamten des Polizeireviers Grimma am Unfallort erschienen, war in der Zwischenzeit laut Polizeiangaben der Sohn (33) des Unfallverursachers eingetroffen. Der 33-Jährige sollte die Modalitäten des Unfalls klären.

Im Anschluss an die Aufnahme des Verkehrsunfalls begaben sich die Polizisten zum 57-Jährigen und stellten den Citroen mit Beschädigungen fest. Ein beim Citroen-Fahrer durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Tatverdächtigen beschlagnahmt.

Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden könne derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizeibeamten des Reviers haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.