Kind bei Unfall verletzt: Hubschraubereinsatz auf A14 bei Naunhof

0
11335
Kind bei Unfall verletzt: Hubschraubereinsatz auf A14 bei Naunhof
Kind bei Unfall verletzt: Hubschraubereinsatz auf A14 bei Naunhof Foto: Sören Müller

Naunhof. Am Freitagnachmittag rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus Naunhof und Brandis sowie Polizei, Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber auf die A14 aus.

Grund für den Einsatz war ein Verkehrsunfall auf der A14 in Fahrtrichtung Dresden. Aus bislang noch unbekannten Gründen kam es zwischen den Anschlussstellen Naunhof und Klinga zu einem Auffahrunfall.

Durch den Unfall wurde ein 10-Jähriges Kind verletzt, welches durch den Rettungsdienst in Obhut genommen und mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der alarmierte Notarzt kam per Hubschrauber aus der Luft eingeflogen. Die Feuerwehrkameraden sicherten den Rettungseinsatz ab und stellten den Brandschutz sicher. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache. Der Rückstau auf der A14 wuchs mehrere Kilometer an. Während des Rettungseinsatzes war die A14 voll gesperrt. Nach etwa einer halben Stunde konnte der Verkehr wieder freigegeben werden.