Warnung vor Betrügern – Sammelaktionen im Namen der Caritas in Grimma

0
1907

Grimma. „Seit einigen Tagen sind in Grimma Personen unterwegs, die sich als vermeintliche Caritas-Mitarbeiter ausgeben. Diese Information erhielten wir von Anwohnern aus Grimma-Süd.“ teilte die Caritas in einer Pressemitteilung am Mittwoch mit.

Die Betrüger gehen von Tür zu Tür und bitten im Namen der Caritas um Spenden und verwickeln die Anwohner in persönliche Gespräche. Laut Auskunft eines Anwohners tragen die vermeintlichen Caritas-Mitarbeiter schwarze Jacken mit weißem Caritas-Schriftzug und können sich nicht ausweisen.

Wir als Caritasverband weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Personen nicht um Caritas-Mitarbeiter handelt. Legitimierte Sammler müssen sich immer durch einen nummerierten Ausweis oder eine nummerierte Sammelliste ausweisen. Der Ausweis wird zusammen mit einer verplombten Spendenbüchse ausgegeben, die die gleiche Nummer trägt. Auf der Liste und auch auf dem Ausweis ist eine Telefonnummer angegeben, unter der man sich von der Richtigkeit der Dokumente überzeugen kann.

Anzeige

 

Quelle: Pressemitteilung vom 25.02.2015 des Caritasverband-Leipzig e.V.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here