„Und Göschen baute Kartoffeln an“ – Geschichten und Aktionen rund um den Erdapfel

0
323
Göschenhaus
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Am 4. und 5. Oktober sind alle Vorschul- und Schulkinder um 9.30 Uhr in den Göschengarten und das Göschenhaus eingeladen, wenn es wieder heißt: „Und Göschen baute Kartoffeln an – Geschichten und Aktionen rund um den Erdapfel“.

Herbstzeit ist Kartoffelzeit – selbst der europaweit bekannte Verleger Georg Joachim Göschen ließ es sich vor 200 Jahren nicht nehmen, auf seinem Hohnstädter Gut mit anzupacken, wenn die Knollen aus der Erde geholt werden mussten. Während der Ferienveranstaltung im Museum erfahren die Kinder viel Wissenswertes über die Kartoffel und ihrer Kulturgeschichte, etwa über den „Kartoffelpastor“ Christoph Gottfried Ungibauer (1701-1758), der 1734 nach Naunhof als Pfarrer kam.

Doch es wird nicht nur geredet: Die „Erdäpfel“ werden von den jungen Besuchern im Göschengarten unter Aufsicht gebacken und anschließend mit leckerem Kräuterquark bei einer heißen Tasse Tee im Kaminzimmer verzehrt.