Polizeieinsatz endet mit Festnahme

0
975

Leipzig. Mittwochmorgen betrat eine Frau eine Postfiliale im Leipziger Norden und bedrohte eine Angestellte augenscheinlich mit einer Schusswaffe.

Sie forderte laut Polizei die Herausgabe von Tabakwaren, betrat danach noch ein weiteres Geschäft und flüchtete dann in ein nahegelegenes Mehrfamilienhaus. Durch den schnellen Einsatz von Polizeikräften, zu denen auch die sogenannte lebEl-Komponente (speziell ausgebildete Beamte für lebensbedrohliche Einsatzlagen) der Inspektion Zentrale Dienste gehört, konnte die Tatverdächtige 45-Jährige Deutsche rasch ermittelt und in ihrer Wohnung festgenommen werden.

Es wurden demzufolge Beweise sichergestellt. Die polizeilichen Maßnahmen dauern an und werden wegen eines Raubdeliktes geführt. Das Spezialeinsatzkommando kam vor Ort nicht zum Einsatz.