Bus in Brandis beschossen?

0
4933
Symbolbild/pixabay

Brandis. Am Sonntagnachmittag kam es in Brandis zu einem Vorfall zu dem die Polizei jetzt ermittelt.

Wie die Polizei auf Anfrage bestätigt, kam es am Sonntag gegen 13 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Linienbus. Demnach pausierte der Fahrer des Regionalbusses  mit dem Bus auf einem Schotterparklatz in Höhe der Haltestelle Fachklinikum Brandis.

In der weiteren Folge soll er ein Knallgeräusch vernommen haben, woraufhin eine Seitenscheibe in dem Bus beschädigt wurde. „Im Rahmen der ersten Absuche wurde eine kleine Stahlkugel gefunden.“ informiert Therese Leverenz, Pressesprecherin der Polizeidirektion Leipzig. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Sachbeschädigung aufgenommen.