Laute Knallgeräusche über dem Landkreis – Das ist der Grund

0
35060
Symbolbild/pixabay

Landkreis Leipzig. Für großes Aufsehen haben am Mittwochvormittag zwei laute Knallgeräusche gesorgt.

Gegen 10 Uhr kam es zu zwei lauten Detonationsgeräuschen. Diese waren vorallem im östlichen und nördlichen Teil des Landkreises zu hören. Fenster und Wände sollen laut mehreren Zeugen gewackelt haben. Laut Luftfahrtamt der Bundeswehr soll es sich dabei um geplante Übungsflüge von Kampfjets gehandelt haben.

Die Flugzeuge würden relativ tief fliegen und die Schallmauer durchbrechen. Diese Geräusche seien weit hörbar auch wenn man die Flugzeuge nicht sehen könne. Das sei aber kein Grund zur Beunruhigung. Diese Übungsflüge könne immer wieder mal vorkommen.

Wie die Bundeswehr auf Twitter mitteilte soll es sich um Eurofighter gehandelt haben. Laut Flugradarportalen sind Bewegungen zwischen Brandenburg und dem Erzgebirge aufgezeichnet worden. „Hierbei handelte es sich um Eurofighter im Übungsflugbetrieb, bei dem es ab einer bestimmten Höhe erlaubt ist, die Schallmauer zu durchbrechen.“