Fotospaziergang durch Grimma

0
1817
Foto: Redok Art/David Rieger

Grimma. Die Grimmaerin Susan Preuß zeigt Hobbyfotografen und denen, die es noch werden möchten am Freitag, dem 14. Juli fotogene Ecken in der Grimmaer Altstadt.

Der zweistündige Rundgang startet 18.30 Uhr am ehemaligen Sonnenstudio in der Langen Straße 22. Bei der lockeren Tour teilt Susan Preuß ihre Erfahrungen mit der Fotografie und der richtigen Perspektive. Für die Teilnahme wird lediglich eine eigene funktionierende Digital- oder Analogkamera benötigt.

Oder man greift zum Smartphone. „Der Schnupperkurs richtet sich an alle Menschen jeden Alters, die Lust am Fotografieren haben“, so Julius Goerner, Zentrumsmanager der Stadtverwaltung Grimma, der die Tour im Rahmen der „Grimmaer Hobbyschmiede“ mit Susan Preuß ins Leben rief. „Wir suchen nach eindrucksvollen Motiven und zeigen euch wie man diese durch die richtige Perspektive und Lichteinwirkung perfekt in Szene setzt“, so Julius Goerner. „Wenn gewünscht, veröffentlichen wir die entstandenen Bilder auch gern auf dem Instagram-Kanal der Stadt Grimma.“

Die Tour ist ein Baustein im Rahmen der „Grimmaer Hobbyschmiede“. Kernthema der Veranstaltungsreihe ist, dass Bürgerinnen und Bürger ihr Hobby präsentieren und zum Mitmachen einladen. Die Idee „Hobbyschmiede“ der Stadt Grimma belegte den zweiten Platz beim Innenstadtwettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen 2022“. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei.