Schwerer Unfall auf S38: Ersthelfer retten Motorradfahrer vermutlich das Leben

0
17613
Fotos: Sören Müller

Grimma/Mutzschen. Auf der S38 kam es am Sonntagmittag zu einem schweren Motorradunfall.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mutzschen, Zschoppach und Leipnitz sowie Polizei und Rettungsdienst wurden kurz nach 11 Uhr auf die S38 zu einem Verkehrsunfall mit Brandfolge alarmiert. Auf der Kreuzung mit Abzweig nach Ragewitz und Zaschwitz hatte aus bislang noch unbekannten Gründen ein Motorradfahrer der aus Richtung Mutzschen kam, die Kontrolle über seine Maschine verloren. Er kollidierte erst auf einer Verkehrsinsel mit einem Schild, bevor er gut 300 Meter weiter im Straßengraben landete. Das Motorrad fing sofort Feuer.

Wie vor Ort zu erfahren war, hatten Ersthelfer umgehend angehalten und den Fahrer, welcher demnach unter seiner brennenden Maschine lag, rausgezogen und betreut bis die Rettungskräfte vor Ort eintrafen. Die Feuerwehrkameraden löschten schließlich den Brand.

Der Motorradfahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Kreuzungsbereich war während des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme voll gesperrt. Am Motorrad entstand Totalschaden.