Buchpremiere: Johannes Heine „Ich und die DDR“

0
714
Symbolbild/pixabay

Grimma. Sein erstes Buch schrieb er sich damals von der Seele: das Mutmach-Tagebuch, das seine Krebserkrankung begleitete. Das zweite entstand nach und nach während der vergangenen Jahre und trug den schönen Arbeitstitel: Hannes – das Buch. In Grimma kommen viele nach kurzem Nachdenken darauf: Das kann doch nur von Johannes Heine sein.

Wer den umtriebigen Dachdeckermeister kennt (und das sind bekanntlich viele), weiß, dass er ein kritischer Geist ist, auch politisch aktiv, also für die Freien Wähler in der Stadtverordneten-Versammlung sitzt. Doch ums Heute geht es in dem neuen Buch nicht – „Ich und die DDR“ lautet der Titel, der ahnen lässt, wer da wem gezeigt hat, was die berühmte Harke ist.

Leserinnen und Leser, Zuhörerinnen und Zuhörer der nicht mehr ganz jungen Generation finden sich wieder in vielen von Hannes’ Geschichten: Wer hat nicht alles mit Hand angelegt bei Kollegen und Verwandten, als es in der hart erkämpften Ausbauwohnung durch die Decke tropfte und der Wind durch die Fenster pfiff? Wie war das, wenn man den Campingwagen der PGH am See nutzen durfte oder sogar einen Urlaubsplatz an der Ostsee ergattern konnte?

Und wie gingen dem bereits erfahrenen Dachdeckermeister Hannes die Augen über, als er bei einem Westbesuch in einem Baumarkt aufschlug: So musste das Paradies auf Erden aussehen – mit fix und fertig angemischtem Dachdeckermörtel in Säcken, fehlte nur noch das Wasser. Viel organisieren, aus wenig etwas machen und dabei immer den Schalk im Nacken – Humor ist, wenn man trotzdem macht.

Johannes Heine nimmt uns mit auf eine Reise in ein Land, das es nicht mehr gibt. Wer es kennt, wird sich selbst an eigene Erlebnisse erinnert fühlen – wer zu jung ist oder aus dem Westen oder beides, darf getrost auf Entdeckungen gespannt sein. Das Buch erscheint im Rellin Verlag, dessen Inhaberin Martina Rellin, die Ex-Chefredakteurin der Zeitschrift das Magazin, regelmäßig in Grimma Schreibwerkstätten für Autorinnen und Autoren aus ganz Deutschland veranstaltet und die natürlich bei der Premiere dabei ist.

Lesung mit Gespräch – freuen Sie sich auf einen ebenso unterhaltsamen wie anregenden Abend zur Buchpremiere von Johannes Heine mit seinem Buch „Ich und die DDR” (Rellin Verlag), am Donnerstag, 20. April, 19 Uhr, im Rathaussaal zu Grimma, Markt 27. Der Förderverein der Oberschule Grimma sorgt für die Bewirtung. Vorverkauf von Karten (8 Euro) in der Tourist-Information, bei Muldental TV in der Langen Straße sowie unter der Rufnummer: Tel. 03437 / 91 75 22.