Hundekot: „Schuld sind die Herrchen“

0
1197
Symbolbild/pixabay

Grimma. Hundekot in den Rabatten, auf Geh- und Landwirtschaftswegen oder sogar auf Spielplätzen sorgen für Unmut und Ärger.

Zwar ist es für viele Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer selbstverständlich, die Hinterlassenschaften zu beseitigen. Doch ärgert es auch sie, wenn sie den Haufen der anderen ausweichen müssen. Hundekot ist dabei nicht unbedenklich. Die Ausscheidungen können Gesundheitsgefahren durch übertragene Parasiten für andere Tiere oder Menschen mit sich bringen.

Da hilft nur eins, den Hundekot gar nicht erst liegen lassen“, appelliert Oberbürgermeister Matthias Berger an die Hundebesitzer. „Es ist nicht nur selbstverständlich, sondern eine Pflicht.“ Handelt man respektlos gegenüber seinen Mitmenschen, riskiert man ein straffes Bußgeld. Tatsächlich ist das Missachten laut Stadtverwaltung eine Sachbeschädigung.