TV Waldgirmes zu Gast in Grimma

0
198
Foto: Memofotografie

Grimma. Zum nächsten Heimspiel der ESA Grimma Volleys gibt sich der TV Waldgirmes 05 die Ehre in der Grimmaer Muldentalhalle.

Waldgirmes, eigentlich Absteiger der Vorsaison, dann aber nach dem Rückzug von Stuttgart II., plötzlicher und kurzfristiger Rückkehrer in die 2.Bundesliga hat es in dieser Saison besonders schwer.

Etliche Spielerabgänge und eine eigentlich nicht statt gefundene Vorbereitung auf die Saison ließ das hessische Team quasi aus dem kalten starten und brachte wenig, bis keinen Erfolg, denn kein Spiel der bisherigen Saison konnte gewonnen werden. Umso bemerkenswerter der Wille und Einsatz der jungen Waldgirmeser Spielerinnen, diese Saison trotzdem durch zu spielen und jede Menge Erfahrung zu sammeln.

Für die Mannschaft der ESA Grimma Volleys heißt es nun endlich wieder zurück in die Erfolgsspur zu kommen und nach immerhin drei aufeinander folgenden Niederlagen einen sicheren Sieg einzufahren. Gespannt dürfte man sein, wie Coach Munari nach der schmeichelhaften Vorstellung in Karlsruhe an den „Stellschrauben“ jeder einzelnen Spielerin gedreht hat, um physisch und psychisch wieder zur altbewehrten Stärke zurück zu kommen um mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die letzten Spiele der Saison erfolgreich zu gestalten und hoffentlich den „vermeidlich leichten Gegner“ nicht zu unterschätzen. Anpfiff zum Sonntagsspiel ist ab 16 Uhr, die Muldentalhölle öffnet ab 15 Uhr ihre Tore, für die wieder zahlreich erhofften Zuschauer und Volleyball-Fans.