Leipzig: Seit 2019 vermisste Studentin tot aufgefunden

0
8033
Symbolbild - Polizei
Symbolbild/pixabay

Leipzig. Traurige Gewissheit. Die seit 2019 vermisste Studentin Yolanda K. wurde tot aufgefunden.

Wie die Staatsanwaltschaft Leipzig mitteilte fand am Samstag dem 25.02.2023 ein Passant in einem Waldgebiet im Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt, Knochen und informierte daraufhin die Polizei.

Die rechtsmedizinische Untersuchung der Knochen ergab demnach, dass es sich um menschliche Knochen handelt und dass diese von der seit 25.09.2019 vermissten Yolanda Klug stammen.

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen laut der Staatsanwaltschaft derzeit nicht vor. Die weiteren Ermittlungen dauern an.