A72: Gegenstände auf Autobahn geworfen – Zeugen gesucht

0
1376
Symbolbild

Penig. Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte haben am Montagabend gegen 22:35 Uhr im Buttermilchwinkel von einer Brücke, etwa eineinhalb Kilometer vor der Anschlussstelle Rochlitz, mehrere Gegenstände , darunter einen Gullydeckel, ein Toilettenbecken und offenbar mehrere Steine auf die Fahrbahn der Autobahn 72 geworfen.

In der Folge überfuhren laut Polizei ein Pkw Opel, ein Pkw VW sowie ein VW-Transporter, die in Richtung Leipzig unterwegs waren, diese Gegenstände. Der Opel (Fahrerin: 37) geriet zudem ins Schleudern und kollidierte mit der linken Schutzplanke. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten demzufolge abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen, der Schutzplanke und der Fahrbahn, welche durch das Mitschleifen der Steine beschädigt worden war, beziffert sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt rund 26.200 Euro. Die Richtungsfahrbahn war während der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten bis ca. 02:30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Penig von der Autobahn geleitet.

Sichergestellter Stein Foto: © Polizeidirektion Chemnitz

Die Polizei ermittelt indes wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und prüft auch einen möglichen Zusammenhang zu einer ähnlichen Tat am 6. Februar 2023. Es werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen geben können. Wem sind an der genannten Brücke gestern Abend Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer hat womöglich Personen oder Fahrzeuge in Richtung der Brücke fahren sehen und kann nähere Angaben zu diesen machen? Besonders die Anwohner des Wohngebietes im Buttermilchwinkel könnten als mögliche Zeugen in Betracht kommen. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier unter Telefon 0371 8740-0 entgegen.