B 87: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Lützen und Quesitz

0
3594
Symbolbild
Symbolbild

Lützen/Quesitz. Freitagabend kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es laut Polizei gestern auf der Bundesstraße 87. Eine 43-jährige Pkw-Fahrerin war demzufolge mit ihrem Hyndai aus Lützen in Richtung Quesitz unterwegs und kam kurz vor der Einmündung zur S 187 aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn nach rechts ab und stieß frontal gegen einen Baum.

Die 43-Jährige wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb. Ein 18-jähriger Insasse, der sich auf der Rücksitzbank befand, wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Verkehrsunfalldienst kam zum Einsatz.

Zudem wurde ein Sachverständiger der Dekra zur Unfallrekonstruktion hinzugezogen. Durch den Rettungseinsatz und die Unfallaufnahme musste der Bereich in der Zeit von 20:00 Uhr bis 23:45 Uhr gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.