Tote Frau in Leipziger Hotel: Festnahme!

Ermittlungsrichter erlässt Haftbefehl gegen 42-Jährigen

0
3569

Leipzig. Ermittlungserfolg der Polizei und Staatsanwaltschaft Leipzig.

Im Ergebnis umfangreicher und intensiver Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft konnte Mittwochabend ein 42-jähriger deutscher Staatsangehöriger unter dem dringenden Tatverdacht vorläufig festgenommen werden, die am Abend des 08.11.2022 in einem Hotel im Leipziger Osten leblos aufgefundene Frau getötet zu haben.

Bei dem Tatopfer handelt es sich um eine 31-jährige bulgarische Staatsangehörige, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen zur Todesursache, den Todesumständen einschließlich der Tatzeit sowie zu den mutmaßlichen Hintergründen der Tat dauern an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig wurde durch den zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Leipzig am Donnerstag gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags erlassen und der Vollzug der Untersuchungshaft in einer Justizvollzugsanstalt angeordnet. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an.

Anzeige

Weitere Nachrichten