Martinimarkt – Kunsthandwerker aus der Region für die Region

0
1202
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Der beliebte Martinimarkt findet am 12. und 13. November in der Klosterkirche statt.

Die Produktpalette auf dem Kunsthandwerkermarkt ist vielfältig. Der Markt ist eine gute Plattform für Leute, die ihre Visionen leben und Eigenes entwickeln, umsetzen und den Mut haben, dies der Öffentlichkeit zu präsentieren. Von 10.00 bis 18.00 Uhr bieten unter anderem Keramiker, Mode-, Porzellan- und Papiergestalter, Korbflechter und Schmuckgestalter auf dem beliebten Kunsthandwerkermarkt ihre Waren feil.

Mit viel Engagement und Leidenschaft wird die Klosterkirche an diesem Wochenende zu einem gemütlichen, entspannten Raum, der zum Wohlfühlen, Staunen und Mitmachen einlädt. Die bunte Mischung aus Originalität und Kreativität macht die schöpferische Qualität des Martinimarktes so besonders.

Anzeige

Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. „An dieser Stelle möchten wir uns bei der Stadt Grimma für die langjährige Unterstützung bei der Ausrichtung des Martinimarktes bedanken“, so Organisatorin Ulrike Andersch. „Unsere Gäste können stöbern und sich zu eigener Kreativität anregen lassen oder schöne und nützliche Dinge kaufen. So können schon erste Geschenke für den Nikolaustag oder das Weihnachtsfest erworben werden.“

Die Besucherinnen und Besucher können sich auf neue Austellerinnen und Aussteller freuen. Unter andern sind diesmal auch eine Bildermalerin und ein Verlag dabei. Zudem gibt es schöne Dinge aus Kork, Wachs und Glas. Angeboten werden Schmuck, Mode, genähte Mützen und Kinderkleider, Tischwäsche, Patchwork, Gehäkeltes. Der Sänger und Songwriter Björn Martins begleitet den Markt in der Kirche musikalisch. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Weitere Nachrichten