Dufterfrischer verpufft

0
821
Symbolbild/pixabay

Neukieritzsch/Großzössen. Am Sonntagabend wurden Polizei und Feuerwehr zu einer Doppelhaushälfte gerufen.

In den Räumen verpuffte laut Polizei, vermutlich durch die Hitzeeinwirkung eines Kamins, eine Dose Raumerfrischer. Dadurch zerbrach das Sicherheitsglas des Kamins und verletzte eine 46-jährige Bewohnerin.

Die Frau wurde demzufolge zur Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Ein größeres Feuer brach durch die Verpuffung im Wohnraum nicht aus. Die Höhe des entstandenen Schaden ist derzeit noch nicht bekannt. Ein Straftatverdacht konnte ausgeschlossen werden.

Anzeige

Weitere Nachrichten