Großbothen: Grünes Klassenzimmer und Gummibolzplatz

0
228
Foto: Stadt Grimma

Großbothen. Die Stadt Grimma nimmt rund 312.000 Euro Fördermittel in Anspruch, um den Schulhof in Großbothen zu verschönern.

Rund 100.000 Euro zahlt die Kommune laut eigenen Angaben aus dem Stadtsäckel. Gemeinsam mit der Schule und dem Hort entwickelten die Stadtverwaltung und der Fachplaner demnach ein Außenbereichskonzept. Unter anderem sei ein „Grünes Klassenzimmer“ Bestandteil.

In Richtung Rotsteg ist ein Kunststoff-Bolzplatz am Entstehen. Die ersten Schritte zur Umgestaltung umfassen die Wege-, Pflaster- und Spielbödenarbeiten. Zudem schließt ein neuer Zaun im westlichen Bereich das Gelände ab. Neue Spielgeräte sind im Konzept verankert, werden allerdings noch nicht über die diese Maßnahme im Zuge des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes zur Verbesserung der kommunalen Schulinfrastruktur finanziert. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Anzeige

Weitere Nachrichten