Auffahrunfall mit mehreren Polizeifahrzeugen

0
2864
Symbolbild/pixabay

Rackwitz. Heute Morgen fuhren mehrere Fahrzeuge der sächsischen Polizei in Kolonne auf der Bundesstraße 184 von Leipzig kommend in Richtung Delitzsch als es zu einem Unfall kam.

In Höhe Rackwitz fuhr der Fahrer eines Polizeibusses (56) auf einen vor ihm verkehrsbedingt bremsenden zivilen Polizeitransporter Ford (Fahrer: 23) auf und schob diesen auf einen ebenfalls verkehrsbedingt bremsenden Mercedes Sprinter auf, heißt es von der Polizei. In der weiteren Folge musste ein hinter dem Bus fahrender Sprinter bremsen, woraufhin ein nachfolgendes Polizeifahrzeug (Fahrer: 25) auffuhr.

Nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei wurden durch den Unfall fünf Personen verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Vier der beteiligten Fahrzeuge mussten demzufolge abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden sei noch nicht abschließend bezifferbar. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Straße vollgesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall aufgenommen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten