A38: Autobahnunfall – Zeugenaufruf!

0
10772
Symblbild

Leipzig. Die Polizei bittet um Mithilfe!

Am frühen Donnerstagmorgen zwischen 05:15 Uhr und 05:35 Uhr der vergangenen Woche fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Volvo V60 auf der Autobahn 38 auf der linken Fahrspur in Richtung Leipzig. Auf Höhe der Anschlussstelle Leipzig-Südost/Großpösna wurde er von einem roten Pkw-Kombi rechts überholt. Danach scherte der rote Kombi wieder in die linke Fahrspur ein. Dabei kam es zur seitlichen Kollision der Fahrzeuge.

In der Folge überholte er weitere Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit auf der rechten Fahrspur und entfernte sich vom Unfallort. Am Volvo entstand ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Anzeige

Die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und sucht Personen, die Hinweise zum Unfall, dem oder der Flüchtigen oder zu dem roten Kombi geben können. Sie werden gebeten gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Autobahnpolizeirevier, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2910, zu wenden. (mk)

Anzeige