Rettungsdienst im Landkreis Leipzig: Flotte wird erneuert

0
1393
Rettungsdienstflotte im Landkreis erneuert Fotos: Sören Müller

Grimma. Landrat Henry Graichen hat am Montag acht neue Rettungstransportwagen an ihre jeweiligen Besatzungen übergeben.

Sie sind in den Rettungswachen und Außenstellen in Wurzen, Grimma, Naunhof, Geithain, Colditz, Frohburg, Borna Krankenhaus und auf dem Gelände des Feuerwehrtechnischen Zentrums im Borna OT Eula stationiert. Die neuen Fahrzeuge rücken bereits am Montag zu ihren Einsätzen aus und lösen ihre Vorgänger nach sechseinhalbjähriger Nutzungsdauer ab.

Anzeige

Ein klein wenig mehr Geduld brauchen die Rettungswachen in Zwenkau, Markkleeberg, Markranstädt und Groitzsch. Ihre Fahrzeuge befinden sich aktuell noch im Ausbau und werden etwas später geliefert. In die Erneuerung der Rettungstransportflotte inklusive der medizinischen Ausrüstungen investiert der Landkreis Leipzig insgesamt 2,22 Mio. Euro. Refinanziert werden die Fahrzeuge über die Entgelte des Rettungsdienstes mit jährlich 341.538 Euro durch die Sozialleistungsträger.

Die europaweite Ausschreibung wurde gemeinsam mit den Fachleuten des Deutschen Roten Kreuzes Geithain, DRK Rettungsdienst und Krankentransport Leipzig und Umland gGmbH und DRK-Rettungsdienst, Krankentransport und Hilfsdienste im Muldental GmbH vorbereitet. Die Fahrgestelle der MB Benz Sprinter Kastenwagen konnten an die Gruma Automobile vergeben werden. Der Ausbau erfolgt durch die Ambulanz Mobile Schönebeck.

Anzeige

Die Ausstattung mit einem Power-LOAD-Tragesystemen dient zur Entlastung der Beschäftigten. Zusätzliche Sicherheitsleuchten und ein verändertes Außendesign sogen zudem für eine erhöhte Sicherheit im Straßenverkehr.

Anzeige

Weitere Nachrichten