Heftiges Unwetter im Muldental

0
14385
Foto: Sören Müller

Brandis/Wurzen. Ein Unwetter am Montagnachmittag sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze im Norden des Muldentals.

In Brandis hatte ein Blitz den Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand gesteckt. Durch den schnellen Einsatz der Brandiser, Beuchaer und Polenzer Feuerwehrkameraden konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Foto: News5/Grube

In Wurzen kam es zu mehreren Feuerwehreinsätzen. Die Bahnunterführung der S11 in Richtung Nerchau war, wie so oft bei Starkregenereignissen, wieder voll  gelaufen.

Anzeige

Ein PKW blieb in der Unterführung stecken und war bis zum Dach unter Wasser. Glücklicherweise konnten sich die Insassen retten. In der Albert-Kuntz-Straße war ein Gerüst schwer beschädigt worden und zum Teil eingestürzt. Vollgelaufene Keller und Unterführungen beschäftigten die Wurzener Feuerwehr mehrere Stunden. Auch in den umliegenden Ortschaften kam es zu Unwettereinsätzen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten