Schonmal eine Kreuzfahrt gemacht?

0
149
Foto: pixabay

Eine Reise mit einem Kreuzfahrtschiff ist ganz bestimmt ein Highlight.

- Anzeige -

Was erleben Sie auf einer Kreuzfahrt?

Eine Kreuzfahrt, die ist lustig! Und erholsam soll sie auch sein. Vor allem aber soll sie interessant sein, wenn sie Sie in fremde Länder entführt. Das Eigentümliche bei der Kreuzfahrt: Sie werden auf die ursprüngliche Empfindung des Reisen gebracht. Der Weg ist das Ziel! Je mehr, je langsamer man ihn beschreitet. Moderne Kreuzfahrtschiffe lassen es auf diesem Weg an nichts mangeln. Sie reisen quasi in einem schwimmenden Hotel, erleben je nach Buchung Full-Service und sind stets umsorgt.

- Anzeige -

Entspannt reisen und etwas Sightseeing betreiben geht dabei schon für weniger Geld. Mit einem einfa-chen Kniff, den Sie aus anderen Regionen im Internet schon kennen. Nutzen Sie einfach auch in diesem Bereich einen Vergleichsrechner. Mit einem entscheidenden Unterschied: Besonders empfehlen sich hier spezialisierte Plattformen, die gezielt Schiffsreisen vergleichen. Diese Plattformen greifen in der Regel auf umfangreicheres Datenmaterial zurück, als allgemeine Reiseportale.

Das Mittelmeer: Sonnig, warm und tiefblaue Schönheit

- Anzeige -

Immer mehr Menschen zieht es ins Mittelmeer. Warm und sonnig. Und nicht so häufig von Stürmen heimgesucht, wie der Atlantik oder das Nordmeer laut schiffs-urlaub.de. Besonders attraktiv fallen auch die verschiedenen angelaufenen Häfen aus: Von Marokko bis Ägypten, Griechenland und die Türkei. Innerhalb eines einzigen Urlaubs besuchen Sie bis zu zehn unterschiedliche Häfen!

Unser Tipp: Entscheiden Sie sich vor der Buchung, ob Sie eher der Seefahrer-Typ sind oder eher der Eroberer-Typ und möglichst viele Häfen sehen wollen. Anhand Ihrer Vorlieben können Sie dann eine Ihnen passende Reiseroute zusammenstellen und erleben einen ganz individuellen Urlaub! Suchen Sie sich auch Ihren passenden Einstiegshafen aus. Die Anreise ist häufig per Flugzeug. Auch diesen Teil Ihrer Reise können Sie mit der entsprechenden Planung bereits zum Urlaub machen!

- Anzeige -

Flusskreuzfahrten: Über die Donau durch Europa

Wem es auf einem Meer zu sehr schaukelt oder wer schon alle Häfen kennt, für den ist ein überraschender Trend der Geheimtipp der Saison wie uns schiffs-urlaub.de berichtet: Eine Flusskreuzfahrt. Dabei geht es nicht „von Hamburg nach Poppenbüttel“, sondern reisetechnisch richtig zur Sache.

- Anzeige -

Besonders weit vorn: Die Donau. Europas längster Fluss entwickelt sich zur Reiseroute No. 1 der Binnenschifffahrt. Durch zehn Länder fließt ihr Wasser. An bis zu sieben Landesufern können Sie während der Reise an Land gehen. Ein echtes Erlebnis für Reise-Schatzsucher, denen Kultur und Menschen wichtiger sind als Gipfel – und die auf luxuriöses Reisen nicht verzichten wollen.

Mit einer Flusskreuzfahrt hält keine einzige Busreise auch nur entfernt mit.

- Anzeige -

Das müssen Sie beachten: Mit diesen Tipps erleiden Sie keinen (Reise-)Schiffbruch

Schiffsgeräusche achteraus

Haben Sie es eher gerne ruhig? Oder können Sie besonders gut bei gleichförmig monotonen Geräuschen schlafen? Tatsächlich gibt es diese beiden Typen – buchen Sie Ihre Kabine idealerweise danach, welcher Typ am ehesten auf Sie zutrifft! Die Schiffsdiesel befinden sich immer im hinteren Drittel des Schiffs. Je weiter achtern – seemännisch für „hinten“ – die Kabine liegt, desto wahrscheinlich hören Sie die Antriebsgeräusche.

Das ist übrigens kein Mangel sondern gehört gewissermaßen zum Reiseerlebnis dazu. Denn das Schiff braucht ordentlich Kraft. Aber mit der richtigen Kabinenwahl können Sie Ihren Komfort etwas beeinflussen.

Wahrschau Schiffsbewegung!

Zwar sind die modernen „Großen“ nicht wirklich schwer von Seegang beeinflusst. Aber starke See merken Sie natürlich trotzdem. Hinlegen soll übrigens helfen. Den Horizont fixieren ebenfalls. Und es gibt auch Medikamente gegen Seekrankheit. Aber ob Sie betroffen sind und was hilft, ist starkt vom Imndividuum abhängig.

Übrigens: Je weiter in der Schiffsmitte und je tiefer Ihre Kabine liegt, desto ruhiger die Fahrt. Allerdings wird dann auch die Aussicht – nunja – „ruhiger“. Das müssen Sie für sich abwägen. Wem es auf See zu unruhig ist, dem ist mit einer Flusskreuzfahrt wahrscheinlich besser gedient.

Das richtige Trinkgeld

Sie wollen einen Trinkgeld Fauxpas vermeiden? Dann achten Sie auch dann auf eine nicht zu niedriges Trinkgeld, wenn Sie „Trinkgeld inklusive“ buchen. Gerade internationales Personal lebt zu einem großen Anteil davon. → Unser Trinkgeld Tipp 

Tipp: Die Reederei gibt Hinweise über die jeweilige Höhe, damit Sie nicht schief angesehen werden. So haben alle eine entspannte Fahrt!

Noch mehr Nachrichten

Foto: pixabay

Dreimal in Fahrzeuge eingebrochen

Naunhof. Zu drei Fahrzeugeinbrüchen ermittelt derzeit die Polizei und sucht Zeugen!Gartenstraße Zeit: 07.12.2018, gegen 15:30 Uhr – 10.12.2018, gegen 05:30 Uhr Ein unbekannter Täter drang gewaltsam in dem vor dem Grundstück abgestellten BMW 218i des 48-jährigen...

Brand in Draschwitz: Ursache weiterhin unklar/Drehleiter wieder einsatzbereit

Grimma/Draschwitz. Nach dem Brand am Samstag im Grimmaer Ortsteil Draschwitz konnte die Brandursache bisher nicht ermittelt werden.Am Samstag war in dem unbewohnten Haus ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehren aus Mutzschen, Grimma, Zschoppach, Thümmlitzwalde und...
Foto: pixabay

Körperverletzung in der Asylunterkunft

Rötha. In einer Gemeinschaftsunterkunft kam es Samstagnacht zum Streit zwischen einem 24-Jährigen und einem Mitbewohner (39).Dies mündete letztlich in einer körperlichen Auseinandersetzung. Während dieser schlug der 39-Jährige mittels eines Messergriffes auf den Kopf des...

Der Pokalkampf gegen Hamburg als letzter Akt im Jahr 2018

Grimma. Zum Jahresausklang müssen die Wikingerinnen nochmals ran. In der Muldentalhalle Grimma treffen sie im Pokal-Achtelfinale  am Sonntag auf die Lady Piranhhas aus Hamburg.  Hamburg, das war schon immer mal etwas anders als gegen...

Verkehrsunfall in Trebsen

Trebsen. Am späten Montag Nachmittag kam es in Trebsen auf der Kreuzung B107 und Industriegebietsstraße zu einem schweren Verkehrsunfall.Die B107 war kurzzeitig voll gesperrt. Der Verkehr wurde dann an der Unfallstelle vorbei geleitet. In...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here