A14: Holzlaster verliert Ladung

0
5491
Fotos: Sören Müller

Mutzschen/Grimma. Montagvormittag kam es auf der A14 erneut zu einem Verkehrsunfall.

Ein LKW-Gespann welches mit Holzbrettern beladen war, kam zwischen den Anschlusstellen Mutzschen und Grimma in Höhe der Muldenbrücke ins Schleudern. In Folge dessen kippte der Anhänger auf die Seite. Die Ladung verteilte sich auf etwa 50 Metern auf der rechten Fahrspur und dem Seitenstreifen.

Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Um die Bergung kümmert sich nun die auf Bergung spezialisierte Fachfirma Berkner aus Brandis. Die A14 war durch den Unfall am Vormittag in Richtung Leipzig nur auf einem Fahrstreifen befahrbar. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache.

Anzeige

Weitere Nachrichten