Bei Leipzig: Schwerer Unfall zwischen Zweenfurth und Hirschfeld

0
9002
Fotos: Sören Müller

Zweenfurth/Hirschfeld. Samstagvormittag kam es auf der Straße zwischen Zweenfurth und Hirschfeld zu einem schweren Unfall.

In Richtung Zweenfurth hatte aus bislang unbekannten Gründen der Fahrer eines Kleinwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und kam ins Schleudern. Sein Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, zerstörte ein Verkehrsschild und überschlug sich.

Anzeige

Der Kleinwagen kam erst auf dem angrenzenden Feld auf dem Dach zum Stehen. Ersthelfer kümmerten sich um den verletzten Fahrer. Parallel dazu wurden die Kameraden aus Zweenfurth, Panitzsch und Borsdorf, sowie Rettungsdienst, Polizei und der zuständige stellvertretende Kreisbrandmeister Thilo Bergt zur Unfallstelle alarmiert.

Ein Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen. Als die Kameraden vor Ort eintrafen, war der Fahrer bereits durch Ersthelfer aus seinem Fahrzeug befreit. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.  Die Kameraden sicherten die Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher und unterstützten Rettungsdienst und Polizei bei ihrer Arbeit. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei. Die Verbindungsstraße war während des Einsatzes voll gesperrt.

Anzeige

Weitere Nachrichten