7. Grimmaer Kinderreitfest

0
1305
Foto: Sören Müller

Grimma. Am 9. und 10. September verwandelt sich die Böhl’sche Wiesen wieder in eine Spielwiese für Reitsportfreunde.

Durch ein umfangreiches Programm von Hort, Kindertagesstätten und regionalen Vereinen sind abwechslungsreiche Stunden an den zwei Tagen gewährleistet. Die Kinder können ihr Talent in den verschiedenen Wettbewerben, wie Dressur, Springen, Führzügel, Longieren, Gelände und Voltagieren unter Beweis stellen. Wie jedes Jahr stiftet der Oberbürgermeister Herr Berger großzügig die Pokale für die drei Besten der Vielseitigkeit.

Am 9. September verzaubert der alljährige Lampionumzug wieder die Nacht, der dieses Jahr unter dem Thema „Frieden für unsere Kinder“ steht. Anschließend wird das „Kulturgut Pferd“ in der jährlichen Pferdenacht näher erläutert. Für das leibliche Wohl sorgen die Verpflegungsbeutel, spendabel zusammengestellt von Sachsenobst und Sachsenmilch. Schon lange erhält das Fest einen gewaltigen Zuspruch, unter anderem von regionalen Reitern aber auch vom internationalen Springreiter Michael Kölz. „Ich finde das gut was ihr macht, deshalb möchte ich es gern unterstützen und hoffe ihr behaltet es bei„, sagte der Profireiter. Das Fest soll die Qualität und die Förderung des Reitsports unterstützen, was unter anderem durch die regionalen Reitvereine, die Landwirtschaftsbetriebe, die Feuerwehren und den Hohnstädter Sportverein ermöglicht wird. Aber vor allem durch die Unterstützung der ehrenamtliche Helfer ist das Fest immer ein voller Erfolg.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here