Update: Polizei und Feuerwehr suchen mit Großaufgebot nach vermisster Person im Colditzer Forst

0
11071
Foto: Sören Müller

Bad Lausick. Gegen 12:30 Uhr ging ein Notruf bei der Leitstelle Leipzig ein.

Laut ersten Informationen soll eine Pilzsammlerin Hilfeschreie aus einem Waldstück nahe Ballendorf wahrgenommen haben und umgehend die Rettungsleitstelle informiert haben.

Anzeige

Wie uns der vor Ort befindliche stellvertretende Kreisbrandmeister Steffen Kunze bestätigte, sind derzeit Polizei und Bad Lausicker Feuerwehrkräfte mit einem Großaufgebot im Einsatz. Auch ein Polizeihubschrauber kreist über dem Gebiet. „Wir bilden aktuell eine Menschenkette und durchsuchen das Waldstück und nehmen das natürlich sehr ernst„.

Die Polizei bestätigte uns auf Anfrage ebenfalls den Einsatz. Demnach seien auch Rettungshunde auf dem Weg zur Einsatzstelle. Mittlerweile habe sich unabhängig von der ersten Zeugin eine weitere Zeugin gemeldet die Hilfeschreie eines „älteren Mannes“ wahrgenommen haben soll.
Update 15:50 Uhr: Noch immer läuft die Suche im Colditzer Forst. Mittlerweile sind auch Rettungshunde der BRH Hundestaffel im Einsatz.

Anzeige

Update: 18:00 Uhr: Laut aktuellem Stand der Polizei wurden Auto-Halter geprüft welche in der Nähe der Suchstelle abgeparkt waren. Vermisstenmeldungen wurden ebenfalls geprüft ohne dass dies weitere Hinweise auf eine vermisste Person ergeben habe. Die Menschenkette wie auch die Suchhunde wurden ebenfalls bislang nicht fündig. Auch der eingesetzte Hubschrauber konnte per Wärmebild keine vermisste Person feststellen. Aktuell sind die Rettungshunde noch im Wald, sollten sich nicht noch weitere Hinweise auf eine Person in hilfloser Lage ergeben, soll die Suche abgebrochen werden. Möglicherweise könnte sich auch ein Pilzsammler verlaufen und später dann doch den richtigen Weg gefunden haben. Derzeit hätten alle möglichen Maßnahmen keine weitere Spur ergeben. Sollte es keine Vermisstenanzeige geben, ist eine weitere Suche für den morgigen Donnerstag derzeit nicht geplant.

Anzeige

Weitere Nachrichten