25 Jahre Faun Viatec: Von Grimma in die gesamte Welt

0
2319
Foto: FAUN Viatec

Grimma. Ein Mieter der ersten Stunde im ehemaligen Chemie- und Anlagenbau-Komplex, heute GGI, war die FAUN Viatec GmbH, die 1992 in den neuen Bundesländern eine Produktionsstätte für Nassfahrzeuge eröffnete.

Begonnen hat man vor 25 Jahren mit einem Team von 30 Kollegen, von denen auch heute noch viele mit an Bord sind. Bereits vier Jahre später stieg man in das kehrende Geschäft ein und montierte Kehrmaschinen-Bausätze in den Hallen. 1998 fuhr die erste, in Eigenregie konstruierte und gefertigte Kehrmaschine aus den Hallentoren und die Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf. Heute sind die Kehrmaschinenbauer von der Mulde ein wahrer Nischenmarktführer.

Anzeige

FAUN Viatec hat sich mit 130 Mitarbeitern zum Spezialisten innerhalb der Branche entwickelt und zählt zum führenden Anbieter in Europa. An die 300 Fahrzeuge verlassen pro Jahr Grimma und fegen die Straßen der Welt. Entwicklung und Forschung wird beim Kehrmaschinen-Spezialisten großgeschrieben. Neuentwicklungen der letzten Jahre waren beispielsweise eine spezielle Filter-Kehrmaschine zur Feinstaubreduzierung in den Städten oder ein hydraulischer Antrieb zur Emissionseinsparung. „Neben all den sehr guten baulichen und infrastrukturellen Voraussetzungen sind es aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unseren Fortschritt und Erfolg ausmachen“, erläutert Geschäftsführer Helmut Schmeh.

„Wir wollen von Anfang an unsere Profis selber ausbilden. Gute Fachkräfte, mit der Begeisterung für unsere Branche zu finden, ist heutzutage nicht einfach. Was uns aber von den „Großen“ unterscheidet: bei FAUN haben die jungen Leute die Möglichkeit, sich selbst intensiv einzubringen und ihre Ideen zu verwirklichen“.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here