Toaster löste Brand in Machern aus

0
1906
Foto: pixabay

Machern/Dögnitz. Der Toaster war’s – der den Brand in der Nacht zum Samstag in einem liebevoll ausgebauten und saniertem Dreiseitenhof auslöste.

Ein Stück Toast, welches sich in dem elektronischen Gerät verklemmt hatte, entzündete sich und setzte sowohl den Toaster als auch die über der Abstellfläche hängenden Schränke in Brand. Erst als der Brand für einen Kurzschluss sorgte, erkannte der Hausbesitzer (50) die Gefahr und rief die Feuerwehr.

Daraufhin kamen 37 Kameraden mit 7 Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Machern und Brandis zum Einsatz. Die löschten den Brand zügig und konnten die Gefahr für ein Übergreifen der Flammen auf andere Räume bannen. Dennoch entstand dem 50-Jährigen ein Sachschaden von wenigstens 8.000 Euro. Zum Glück wurde aber niemand verletzt. Nach Löschen des Brandes kühlten die Einsatzkräfte mit großen Ventilatoren das restliche Objekt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here