Mutzschener Feuerwehrkameraden machen bei MDR Aktion mit

0
1179
Die Kameraden konnten schon oft ein Zeichen fürs Ehrenamt setzen, wie beispielsweise Anfang 2021 mit ihrer Jerusalemachallenge Foto: FFW Mutzschen

Grimma/Mutzschen. Die Freiwillige Feuerwehr Mutzschen macht beim MDR-Wettkampf „Fit wie die Feuerwehr“ mit.

Zur Aktion: #fitwiediefeuerwehr – Der MDR berichtet über die Arbeit Freiwilliger Feuerwehren in Mitteldeutschland. Der MDR Nachmittag mit den Sendungen MDR um 2 und MDR um 4 sowie die Radiowelle MDR JUMP widmen sich laut eigenen ANgaben in diesem Sommer (26.7.2021–6.8.2021) den Freiwilligen Feuerwehren im Sendegebiet. Sie haben die Chance, ihre Verdienste und Erfolge aber auch ihre Sorgen und Nöte einem großen Publikum zu präsentieren. Darüber hinaus können die Mitglieder für ihre Wehr 5.000 Euro gewinnen.

Die Aufgabe: Zwei Feuerwehren treten jeden Tag gegeneinander an und müssen einen mit Jörg Färber abgestimmten Fitness-Parcours durchlaufen. Jeder Tagessieger bekommt einen Pokal. Die offizielle Zeitmessung sorgt nach zwei Wochen und zwanzig Feuerwehren für einen Gesamtsieger, der sich über 5.000 Euro freuen kann. Die Sendungen „MDR um 2“ und „MDR um 4“ begleiten die Freiwilligen Feuerwehren umfassend im Voraus und live vor Ort. Reporterin Tina Sawetzki und Berufsfeuerwehrmann Jörg Färber (mehrfacher Gewinner der Weltmeisterschaften der Retter in New York, Vancouver und Belfast und Bezwinger verschiedener Marathons, Ultramarathons und Iron Men) kommentieren gemeinsam den Wettkampf und bestreiten die Gespräche mit den Wehren. Hier geht es um die Sorgen, Probleme, Wünsche und Erfolge der freiwilligen Feuerwehren. Jörg Färber fungiert außerdem als Schiedsrichter beim Parcours und überwacht die richtige Ausführung der Übungen. „MDR JUMP“-Reporter Lars Wohlfarth begleitet die Aktion für das Radio.

Anzeige

Von über 200 Bewerbungen wurden 20 Wehren ausgewählt, darunter die Kameraden aus Mutzschen, welche gegen die Kameraden aus Malkwitz (Nordsachsen) antreten werden. Wehrleiter David Kamphrath: „Für uns ist das eine tolle Aktion weil wir so zum Einen auch mit anderen Kameraden ins Gespräch kommen, den Teamgeist stärken und zum Anderen abermals ein Zeichen fürs Ehrenamt setzen können“. Und wie stehen die Chancen für Mutzschen? „Die Kameraden haben ein tolles Team auf die Beine gestellt um dem anspruchsvollen Parcour gerecht zu werden, mehr wird noch nicht veraten„, so der Wehrleiter mit einem Augenzwinkern.  Das Wettkampfduell wird am 03.08. ab 13 Uhr auf dem Parkplatz vom Grimmaer Rewe stattfinden.

Anzeige

Weitere Nachrichten