Verdacht Brandstiftung – Zeugenaufruf

0
2734
Die Einsatzkräfte waren mit vier Fahrzeugen vor Ort, konnten den Brand der sich auf etwa 10qm ausgebreitete hatte zügig löschen Foto: Sören Müller

Grimma. Dienstagnachmittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Trebsen alarmiert

Gestern Nachmittag wurden durch Unbekannte mehrere Äste und Laub in einem Waldgebiet in Waldbardau in Brand gesetzt. Ein zufällig hinzugekommener Mann versuchte das Feuer einzudämmen und zog sich dabei vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu, die eine ärztliche Behandlung notwendig machte, teilte die Polizei mit.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht abschließend beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen einer Brandstiftung.

Anzeige

Update: Die Polizei sucht Zeugen
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zu den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. Es wird insbesondere nach zwei unbekannten Fahrradfahrern gesucht, welche die herbeieilenden Rettungskräfte von der Straße aus eingewiesen hatten.

Anzeige

Weitere Nachrichten