Bundeswehr beendet Corona-Einsatz im Landkreis Leipzig

0
520
Foto (v.l.n.r.) Landrat Henry Graichen, Anja Kirsten und Michael Krawczyk Foto: Landkreis Leipzig

Landkreis Leipzig. Letzter Einsatztag im Landkreis Leipzig für die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Landkreis Leipzig am 10.06.2021.

Die Kolleginnen und Kollegen in Uniform deckten seit dem 19. Oktober 2020 den großen Personalbedarf vor allem in der Ermittlung und Nachverfolgung der Kontakte. Landrat Henry Graichen dankte stellvertretend Oberstleutnant Michael Krawczyk für die große Unterstützung durch die Bundeswehr bei der Pandemiebekämpfung im Gesundheitsamt, den Impfzentren und in den Pflegeheimen.

Zu den Regelungen der jeweiligen Corona-Schutzverordnungen bedurfte es der engen Abstimmung mit der Polizei. Hier fungierte Anja Kirsten als Bindeglied in die Reviere im Landkreis Leipzig. Bei Fragen zur Kontrollen und dem Versammlungsgeschehen konnte durch die gute Zusammenarbeit viele Probleme gelöst werden. Landrat Graichen dankte der Verbindungsbeamtin der sächsischen Polizei für ihre Arbeit und den Informationsaustausch im Infektionsstab des Landkreises. Das gelte ebenso für den Verbindungsbeamten zur Bundespolizei für den Bereich der Reisenden. Aufgrund der niedrigen täglichen Neuinfektionen wird die Arbeit im Infektionsstab aktuell nicht weitergeführt, teilte das Landratsamt mit.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten