Auseinandersetzung am „Roten Ochsen“

0
5367
Foto: pixabay

Grimma. Die Polizeibeamten wurden am Abend zu einer körperlichen Auseinandersetzung hinter der Asylunterkunft „Roter Ochse“ gerufen.

Die geführten Ermittlungen vor Ort ergaben, dass zwei männliche deutsche Personen vor der Asylunterkunft die verbale Auseinandersetzung mit mehreren Heimbewohnern suchten, die sich auf dem Gelände der Unterkunft aufgehalten haben. Nach Zeugenaussagen der Security-Mitarbeiter hatte einer der beiden späteren deutschen Geschädigten ein Fahrrad über den Zaun in den Innenbereich geworfen.

Daraufhin kletterten zwei Heimbewohner über den Zaun und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Folge die beiden Geschädigten verletzt, durch das Rettungswesen ambulant behandelt und in ein Krankenhaus gebracht wurden. Die Beamten nahmen unter der Mithilfe der SecurityMitarbeiter die Ermittlungen zu den beiden Tatverdächtigten im Heim auf.

Anzeige

Quelle: Angaben PD Leipzig

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here