„Filmriss“ – Kino eröffnet Café

1
6468
Foto: Sören Müller

Grimma. Seit dem Wochenende ist die Grimmaer Altstadt um ein Lokal reicher. Die Kino – Café – Bar „Filmriss“ hat eröffnet.

Thomas Hildebrand (54) ist seit über 20 Jahren Betreiber des Grimmaer Kinos und quasi auch in der Innenstadt als Grimmaer Urgestein bekannt. Nun hat er direkt gegenüber seines Kino´s eine Cafébar eröffnet die zum Verweilen einlädt.

Anzeige

Die Idee für das Café kam ihm spontan, denn das gegenüberliegende Geschäft stand seit dem verherendem Hochwasser 2013 leer. So waren es oftmals Eltern welche im Auto während der Vorstellungen, die ihre Kinder besuchten, warteten und das fand Hildebrand dann doch irgendwie befremdlich.

Auch sonst hatten wir wenig Platz um unseren Kinobesuchern Vor- und Nach den Vorstellungen optimal zu betreuen. Da kam uns die Idee grade recht.

Neben Torten, Eis und Kaffee kann man den Abend auch bei einem Bier, einem Cocktail oder einem guten Wein in entspanntem Ambiente ausklingen lassen und das zu Öffnungszeiten die im mittlerweile recht ausgedünnten Cityleben ankommen sollten. Aber auch personell hat sich etwas getan. Mit der Eröffnung konnte eine weitere Mitarbeiterin eingestellt werden, sodass nun mittlerweile das Kino und die Cafébar  neben „Hilde“ von zwei Mitarbeitern betreut werden.

Anzeige

So ist das Cafe Mo./Di./Do. und am Sonntag jeweils von 14-22 Uhr geöffnet. Der Mittwoch ist als Ruhetag geplant. Freitags und am Samstag kann man jeweils sogar von 14 bis 0 Uhr gemütlich Kaffee schlürfen. Auch Reservierungen sind unter 03437/7579957 möglich. So leistet Thomas Hildebrand einen weiteren Beitrag um Grimmas Altstadt belebter zu gestalten.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Ein Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here