Neuer Stadtrat im Grimmaer Rat

0
502
Foto: privat/Archiv

Grimma. Nachdem die Grimmaer Landtagsabgeordnete Kerstin Köditz (Die Linke) ihr Stadtratsmandat wegen Terminkollisionen zwischen Stadt- und Landtag, abgegeben hatte, wurde in der vergangenen Ratssitzung der Großbardauer Heiko Mätzold (24) als Stadtrat verpflichtet.

Ich freue mich sehr auf die anstehende Arbeit im Rat und bin bereit mich auch in meiner
Freizeit für die Bürger*innen dieser Stadt zu engagieren“ erklärt der frischgebackene Stadtrat. Durch seine Ausbildung im Landratsamt bringt er auch schon Erfahrung im Umgang mit dem sächsischem Kommunalrecht mit. Seit Jahren ist er auch schon beim Musikzug der Grimmaer Feuerwehr und in der Jugend- und Auszubildenden Vertretung im Landratsamt ehrenamtlich aktiv.

Durch die Verpflichtung von Heiko Mätzold stellen wir nun zwei der drei jüngsten Räte in der Großen Kreisstadt Grimma. Durch die Kontakte in unserer Altersgruppe, haben wir natürlich stets die Sorgen und Nöte der jüngeren Bevölkerungsgruppen und Familien vor Augen, machen aber auch weiterhin Politik zum Wohle aller. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und bin zuversichtlich, dass wir mit frischen Ideen auch weiterhin Akzente in der Grimmaer Kommunalpolitik setzen können“ erklärt Maximilian Schöpe (30), Stadtratskollege und Vorsitzender der Ortsgruppe DIE LINKE.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here