Seit Mai: Gästeführungen wöchentlich

0
1146

Grimma. Grimmas historische Altstadt ist voller sehenswerter Winkel, spannender Geschichten und beeindruckender Architektur.

 

Anzeige

Wer die romantische Muldestadt und ihre Geschichte hautnah erleben möchte, nimmt am besten an einer der wöchentlichen Gästeführungen teil: Seit Mai wieder jeden Sonnabend um 11.00 Uhr. Die öffentliche Stadtführung startet an der Stadtinformation, Markt 23. Die Führung kostet 4 Euro pro Person. Ob Besucher oder Neubürger, für Einzelpersonen und Familien besteht hier Gelegenheit, Grimma und seine Zeitzeugen zu entdecken. Bei diesem einstündigen Rundgang, der das Interesse an der Stadt und der reizvollen Umgebung wecken soll, erfahren die Besucher Vielfältiges über Vergangenheit, aber auch über die Zukunft der Stadt.

Einen ganz besonderen Stadtspaziergang erwartet die Gäste währender der Tage Mitteldeutscher Barockmusik. Das Wandermusikfestival „Unmittelbarock“ gastiert vom 19. bis 21. Mai in Grimmas Altstadt. Gästeführer Klaus Büchner wandelt am Sonnabend, 20. Mai, auf den Spuren von Johann Gottfried Seume. Denn wie sagte der Dichter, der in Grimma lebte und in der Göschendruckerei arbeitete, so schön: „Wo man singet, lass dich ruhig nieder …“. Die Führung beginnt 11.00 Uhr ab dem Marktbrunnen. Karten für 4 Euro pro Person gibt es in der Stadtinformation Grimma und online unter https://www.reservix.de/tickets-tage-mitteldeutscher-barockmusik/t5027

Die Stadtinformation am Markt 23 hält ein breites Führungsangebot vor. Weitere Informationen unter 03437/ 98 58 285 und persönlich vor Ort montags, dienstags, donnerstags und freitags 10.00 bis 17.00 Uhr sowie sonnabends 10.00 bis 14.00 Uhr.

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here