Baby bei Unfall in Großsteinberg am See verletzt

0
3575
Foto: pixabay

Großsteinberg am See. Am Dienstag kam es auf der Ampelkreuzung zu einem folgenschweren Unfall.

Eine Mitsubishi-Fahrerin (63) fuhr in Großsteinberg auf der Straße Am See (S 46), aus Richtung Naunhof kommend, in Richtung Ampelkreuzung S 49/S 46. An dieser Ampelkreuzung beabsichtigte sie offenbar, nach links auf die S 49 in Richtung Klinga abzubiegen und beachtete nach ersten Erkenntnissen der Polizei dabei den entgegenkommenden Opel Astra nicht.

So kam es im Kreuzungsbereich zu einem so heftigen Zusammenstoß, dass alle beide Fahrerinnen und das im Opel mitfahrende Mädchen (6 Monate) verletzt wurden. Das Mädchen und dessen Mutter wurden zur ärztlichen Behandlung stationär in einem umliegenden Krankenhaus aufgenommen. Die 63-Jährige konnte dieses indes nach der ärztlichen Behandlung wieder verlassen. Mitsubishi und Opel waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here