Zwei Verletzte bei Motorradunfall

0
3387
Foto: Sören Müller

Grimma/Nimbschen. Zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Motorrad sucht die Polizei zeugen.

Der Fahrer (35) eines VW Passat fuhr am Sonntag gegen 10:45 Uhr auf der B 107 in Richtung Nimbschen. Etwa 100 Meter nach dem Ortsausgang Grimma bog er in Höhe einer Radwegquerung nach links auf eine unbefestigte Stellfläche ab, um dort zu wenden. Während des Linksabbiegens beachtete er einen entgegenkommenden Motorradfahrer (27) samt Mitfahrerin (27) nicht. 

Das Auto und die Suzuki kollidierten, wobei die Kradbesatzung vom Motorrad über den  Pkw geschleudert wurde. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht – der junge Mann konnte ambulant behandelt werden, die junge Frau musste mit schweren Verletzungen stationär aufgenommen werden. Es gab mehrere Zeugen, die Rettungswesen und Polizei riefen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der Autofahrer hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten.

Anzeige

Zu diesem Unfall sucht die Polizei dringend Zeugen, die Hinweise zum genauen Unfallhergang machen können. Insbesondere wird der Motorradfahrer, der hinter der Kradbesatzung fuhr, gebeten, sich zu melden. Zeugen wenden sich bitte an die Verkehrspolizei Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255- 2851 (tagsüber) sonst 255-2910

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here