Mit dem Maibaum in den Countdown zur Jahrfeier

0
4737
Foto: Sören Müller

Brandis. Am Sonntag wurde in Brandis nicht nur der Lenz begrüßt, sondern auch der Countdown bis zur 150 Jahrfeier der Brandiser Kameraden eröffnet.

Schon am Nachmittag kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brandis zu einem gemeinsamen Gruppenfoto am Gerätehaus zusammen.

Anzeige

DSC 0030

Der Fuhrpark und natürlich auch die Kameraden wurden dazu in Stellung gebracht.

DSC 0036Anlass hierfür war die bevorstehende 150 Jahrfeier der Brandiser Wehr, welche in einer Festwoche vom 16-18. Juni 2017 feierlich stattfinden wird. Die Vorbereitungen dazu sind bereits im vollem Gange und versprechen ein tolles Programm für jedermann. Unter Leitung der Fotografin Marlis Gottschalk wurden die Kameraden dann schlussendlich noch professionell in Szene gesetzt.

Anzeige

Der Tag wurde allerdings auch für die Kranzniederlegung zum Gedenken der ehemaligen Kameraden genutzt.

DSC 0061

Im Anschluss hielt Bürgermeister Arno Jesse, eine kurze Ansprache und äußerte seine Wertschätzung und Dankbarkeit für die ehrenamtliche Tätigkeit seiner Euinsatzkräfte. Gemeinsam mit Ortwehrleiter Thomas Eckert und seinem Stellvertreter Andreas Stein, sowie dem stellvertretenden Stadtwehrleiter Andre Koch und dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Bernd Lienert, wurden daraufhin folgenden Ehrungen und Auszeichnungen ausgesprochen und vergeben.

Für 20 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurden die Kameraden Kristin Ebelt, Stefanie Germer, Alexander Germer, Lars Menschner,  und  Thomas Eckert ausgezeichnet.

DSCN4917Christine Germer ist sogar das doppelte der Dienstzeit in der Wehr und wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Kamerad Christian Grömke wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Andre Koch zum Brandmeister befördert. Den diesjährigen sogenannten Kameradschaftspreis erhielt Karsten Germer und Annika Angeli.  Die Fahrschule Taubert übergab den jungen Kameraden der Jugendfeuerwehr dann noch eine finanzielle Spende.

Pünktlich 17 Uhr haben die Kameraden dann mit den Ortwehren Beucha und Polenz den Maibaum für den Marktplatz vorbereitet und auf die Schultern gehieft um dann mit vereinten Kräften den Baum auf dem Markt zu positionieren und das war gar nicht so leicht. Im Nachgang informierte Wehrleiter Thomas Eckert die anwesenden Bürgern mit einer kurzen Ansprache, indem er insbesondere auf die bevorstehende 150 Jahrfeier im Juni dieses Jahres aufmerksam machte und die Gäste auf eine historische Zeitreise der Feuerwehr in das Rathaus einlud.

DSC 0141Hier konnte man die Geschichte der Wehr sowie den Wandel der Einsatztechnik verfolgen und bekam zu fast jeder Frage eine Antwort.

Traditionell konnten die Brandiser dann die Einsatzfahrzeuge und Technik der Feuerwehr besichtigen, bevor die Kameraden dann unter sich den Abend gemütlich ausklingen ließen.

Fotos: Sören Müller

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here