Über 200 neue Fünftklässler an städtischen Schulen angemeldet

0
2206
Symbolbild/Archivbild

Grimma. Über 200 neue Schüler werden 2017 die Grimmaer weiterführenden Schulen besuchen. 

„Die Bildungsempfehlungen wurden vor den Winterferien an die Eltern der Viertklässler ausgeben. Vier Wochen war Zeit, um eine weiterführende Schule nach der Grundschule zu wählen“, teilte die Stadtverwaltung auf ihrer Homepage mit.

Anzeige

Voraussichtlich 227 Schülerinnen und Schüler werden der Mitteilung nach ab August 2017 die 5. Klassen der Oberschule Grimma, der Oberschule Böhlen und des Gymnasiums St. Augustin besuchen. Die Eltern von 101 Noch-Grundschüler entschieden sich für den gymnasialen Zweig. „Im nächsten Schuljahr haben wir damit vier 5. Klassen am Gymnasium“, sagte Jana Kutscher, Schulamtsleiterin der Stadt Grimma.

Derzeit lernen am Gymnasium St. Augustin 890 Schülerinnen und Schüler. Für die nächste 5. Klasse der Oberschule Grimma liegen demnach 78 Anmeldungen vor. Selbst mit der Bildungsempfehlung für das Gymnasium entschieden sich Eltern dafür ihre Kinder in die Oberschule zu schicken. Die Oberschule vermittelt zudem in zwei sogenannten DaZ-Klassen vor allem Kindern ausländischer Herkunft die deutsche Sprache. Die Schule am Wallgraben punkte vorallem mit den speziellen Sportangeboten, Musikförderklassen und modernen Bedingungen. Die Nachfrage sei sehr hoch, so die Amtsleiterin. Ein Drittel aller Schüler würden in der 5. Klasse das Spielen eines Instrumentes erlernen.

420 Schülerinnen und Schüler besuchen derzeit die Oberschule Grimma. Die Oberschule in Böhlen freut sich auf 48 neue Mitschülerinnen und Mitschüler in den zwei neuen 5. Klassen. Die ländliche Schule sei bekannt für ihre Wertevermittlung. Erziehung und Einhaltung von Regeln und Normen wie Höflichkeit, Ordnung, Sauberkeit und Disziplin stünden im Vordergrund. Die Schüler können aus zahlreichen Ganztagsangeboten unter anderem Ergo- und Entspannungstherapie oder asiatischen Kampfsport wählen. 324 Schüler werden derzeit an dieser Schule unterrichtet, für die die Planungen für dem Baustart des Ersatzneubaues auf Hochtouren laufen. 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here