Radweg nach Kornhain kommt

0
688
Foto: pixabay

Wurzen/Kornhain. Offiziell heißt das Projekt: „B 6 Ausbau östlich Wurzen, Anbau eines Radweges“.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Niederlassung Leipzig hat diese Maßnahme im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens an den Auftragnehmer – STRABAG AG, Direktion Sachsen/Thüringen, Bereich Nordsachsen vergeben. Dieser Auftragnehmer wird voraussichtlich ab dem 3. April 2017 beginnen, die erforderlichen Leistungen für den Neubau des straßenbegleitenden gemeinsamen Geh-und Radweges südlich der Bundesstraße B 6 zwischen dem Knotenpunkt der B 6 mit der Roitzscher Hauptstr. /Apfelweg, und der Anbindung nach Kornhain (Albert Schöne Str.) in einer Baulänge von ca. 825 m auszuführen.

„Die Ausführung der Straßenbauarbeiten erfolgt unter halbseitiger Sperrung der B 6 bei Aufrechterhaltung des Fahrverkehrs durch den Einsatz von bauzeitlichen Lichtsignalanlagen in örtlicher Veränderung entsprechend des jeweiligen Baufortschritts.“, teilte die Stadtverwaltung mit.

Anzeige

Zur Sicherstellung der Oberflächenentwässerung sind auch Leistungen an dem bereits vorhandenen Regenwasserkanal außerhalb des Anbaubereiches zwischen dem Apfelweg und dem Nemter Weg erforderlich. Auch hier erfolgt die Regelung des Fahrverkehrs auf der B 6 durch den Einsatz einer bauzeitlichen Lichtsignalanlage. Ebenso sind Leistungen zur Baufeldfreimachung und verschiedene Umverlegungen von Versorgungsleitungen im Baufeld der neuen Geh-/Radwegtrasse, einschließlich des Versetzens von vorhandenen Grundstückseinfriedungen notwendig.

Für die ebenfalls auszuführenden Leistungen zur Erneuerung der Fahrbahndeckschicht im Knotenpunktbereich (B 6 / Roitzscher Hauptstr. /Apfelweg) auf ca. 125 m Baulänge ist eine kurzzeitige Vollsperrung der B 6 Anfang Juli notwendig. Die Bauleistungen sollen in den Sommerferien 2017 fertiggestellt sein.

Die Kosten für die Straßenbauleistungen zum Anbau des straßenbegleitenden Geh-Radweges und der Erneuerung der Fahrbahndecke der B 6 im Knotenpunkt belaufen sich auf knapp 400 T € und werden vom Bund getragen.

Anzeige

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse gebeten.

Quelle: PM Stadt Wurzen

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here