Küchenbrand fordert sechs Verletzte in Pegau

0
1357
Foto: Feuerwehr Pegau

Pegau. Die Feuerwehren aus Pegau, Groitzsch, Elstertrebnitz und Wiederau sind am Vormittag des Heiligabend zu einem Wohnungsbrand in die Pegauer Bahnhoftsraße alarmiert wurden.

Die Feuerwehr wurde beim Eintreffen, durch Anwohner über ein Feuer im 2. Obergeschoss, welches bereits durch das beherzte Eingreifen eines Mitbewohners des Hauses Weitergehens gelöscht wurde, informiert.

Foto: Feuerwehr Pegau

Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Restablöschung mit einem Kleinlöschgerät in die betroffene Wohnung geschickt. Ein weiterer Trupp ging unter Atemschutz zu weiteren Personensuche in das völlig verqualmte Gebäude vor. Die Drehleiter der Feuerwehr Groitzsch kontrollierte die Wohnungen und stellte eine Anleiterbereitschaft her.

Anzeige

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, wurden sechs Personen durch die Feuerwehr betreut, welche dann mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation dem Rettungsdienst übergeben wurden. Drei Wohnungen sind aufgrund der starken Ruß-Ausbreitung vorerst nicht Bewohnbar.  Die Bewohner kamen bei Familienangehörigen unter. Die Ermittlung zur Brandursache wurde durch die Polizei aufgenommen.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here