59-Jähriger mit 2,3 Promille fährt Schlängellinien

0
1424
Symbolbild/pixabay

Colditz. Der Fahrer (59, deutsch) eines VW Caddy fuhr zwischen 16:15 Uhr und 16:35 Uhr durch Kitzscher und missachtete dabei die Vorfahrt einer 34-jährigen Fahrerin eines Renault Mégane. Im weiteren Verlauf bemerkte die nun hinter dem Caddy fahrende Fahrerin des Renaults, dass der 59-Jährige mit seinem Fahrzeug erhebliche Schlängellinien fuhr.

Anschließend fuhr der 59-Jährige durch Bad Lausick, Ballendorf sowie Colditz und geriet dabei mit seinem Fahrzeug mehrfach in die Gegenspur, so dass mindestens zwei Pkw im Gegenverkehr stark bremsen und ausweichen mussten, um einen Verkehrsunfall zu verhindern.

Alarmierte Polizeibeamte stoppten das Fahrzeug in der Lausicker Straße in Colditz und unterzogen den Fahrer einer Verkehrskontrolle. Während der polizeilichen Maßnahmen nahmen die Beamten bei dem 59-Jährigen einen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Daraufhin führten die Beamten mit dem Mann einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 2,3 Promille ergab. Der 59-Jährige wurde daraufhin zur Durchführung einer Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es wurden Ermittlungen wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, teilte die Polizei mit.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here