Projekt Sanierung Altstadtstraßen läuft weiter

0
861
Foto: Stadt Wurzen

Wurzen. Ein sehr altes, aber baufälliges Haus in der Wurzener Schuhgasse hatte mit Jahreswechsel die Sanierungsarbeiten an den Altstadtstraßen ins Stocken gebracht.

Aus Sicherheitsgründen konnten die Bauarbeiten nicht fortgesetzt werden. Es bestand die Gefahr, dass das marode Gebäude einstürzt. Jetzt hat der Eigentümer des Abriss veranlasst, so dass die Bauarbeiten fortgesetzt werden können.(Foto)  „Wenn jetzt alles nach Plan läuft, sollten wir Ende Mai mit allem fertig sein“, blickt Michael Zerbs vom städtischen Tiefbauamt voraus und freut sich, Wurzenern und Gästen bald ein gelungenes Gesamt-Projekt präsentieren zu können.

Großer Wert sei diesmal darauf gelegt worden, dass sowohl der historische Charakter der Straßenflächen erhalten wird als auch eine fußfreundliche Begehbarkeit möglich ist. Direkt an der Schlossmauer wird zum Beispiel historisches Pflaster verlegt. „Es gibt hier aber auch einen Streifen, der glatter ist und damit von Fußgängern oder Rollstuhlfahrern besser genutzt werden kann. In den Gassen selbst wurde ebenfalls glattes Pflaster verwendet“, erklärt Michael Zerbs. Er rät, auf die geflammte Wirkung dieses Pflasters zu achten, die besonders gut in den Altstadtbereich passe.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here