A14: Anschlussstelle Klinga wird gesperrt

0
4399
Symbolbild/pixabay

Klinga. Am Montag, 21. September, beginnen Bauarbeiten zur Erneuerung der A 14-Anschlussstelle Klinga im Zuge der Richtungsfahrbahn Dresden.

Die Asphaltdeckschicht der Auf- und Abfahrt wird ausgetauscht. Die Arbeiten können voraussichtlich bis Freitag, 25. September, abgeschlossen werden. Verkehrsteilnehmer auf der A 14, die in Richtung Dresden fahren und an der Anschlussstelle Klinga ausfahren möchten, werden durch die Umleitungsschilder bis zur Anschlussstelle Grimma und von dort über die Gegenfahrbahn zur Anschlussstelle Klinga geführt.

Der an der Anschlussstelle Klinga auf die A 14 in Richtung Dresden auffahrende Verkehr wird während der Sperrung über die Gegenfahrbahn zur Anschlussstelle Naunhof und weiter auf die Richtungsfahrbahn Dresden geleitet. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 60.000 Euro. Sie werden vom Bund finanziert.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here