Erlebnisführung Katharina von Bora und das Kloster Nimbschen

0
236
Symbolbild/pixabay

Nimbschen. Viele Jahre stand Katharina von Bora im Schatten ihres Ehemannes Martin Luther. In Vorbereitung des 500-jährigen Jubiläums der Reformation änderte sich das. Man schenkte Katharina von Bora mehr Aufmerksamkeit.

Denn wie heißt es so schön: „Hinter einem erfolgreichen Mann steht immer eine starke Frau.“ Das trifft auf Martin Luther und Katharina von Bora zu. Leider ist von „Käthe“ wenig schriftliches Gedankengut überliefert. Wir sind auf die Gedanken angewiesen die Martin Luther in Briefen an Freunde und Bekannte niedergeschrieben hat. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dieses Gedankengut näher zu betrachten und das Leben und Wirken dieser Frau in Erinnerung zu behalten.

Gästeführerin Martina Hättasch schlüpft am Sonntag, dem 13. September in ihre Rolle und versucht allen Teilnehmern der Erlebnisführung das interessante Leben dieser starken Frau näher zu bringen. Der Treffpunkt ist an der Klosterruine Nimbschen um 13 Uhr. Tickets und weitere Informationen sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Grimma, Markt 23 und unter 03437/9858-285 erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here